Games.ch

Xbox Series X mit Audio-Ray-Tracing

Microsoft setzt auf besseren Sound

News Michael Sosinka

Die Xbox Series X soll nicht nur mit Grafik oder Ladezeiten überzeugen, bei Microsoft ist auch von Audio-Ray-Tracing die Rede.

Screenshot

In einem Podcast von Larry "Major Nelson" Hryb nennt Jason Ronald, Director of Xbox Program Management, eine neue räumliche Audiofunktion, die auch als Audio-Ray-Tracing bezeichnet wird. Das ist eine Technologie, die dazu beitragen soll, ein besseres Eintauchen in die Spiele der Xbox Series X zu ermöglichen.

"Mit der Einführung des hardwarebeschleunigten Ray-Tracings in der Xbox Series X sind wir tatsächlich in der Lage, eine ganz neue Reihe von Szenarien zu realisieren, seien es eine realistischere Beleuchtung oder bessere Reflexionen. Wir können es sogar für Dinge wie räumliches Audio verwenden und wir haben Audio-Ray-Tracing," so Jason Ronald.

Konkrete Infos dazu wird es wahrscheinlich auf der GDC 2020 in San Francisco geben. Dort wird es eine entsprechende Präsentation geben: "Die Teilnehmer werden tief in die Audio-Design-Pipeline (Project Acoustics) und die Beziehung zur dedizierten Hardware-Beschleunigung auf Xbox-Konsolen der neueren Generation eintauchen."

Kommentare