Games.ch

Xbox Series X mit Blick auf bestimmten Preis designt

Microsoft will dennoch flexibel bleiben

News Michael Sosinka

Microsofts Jason Ronald wollte noch nicht verraten, wie viel die Xbox Series X kosten wird, aber die Konsole wurde mit Blick auf einen bestimmten Preis entwickelt, mit dem sich die Spieler wohlfühlen sollen.

Screenshot

Jason Ronald, Partner Director of Program Management für die Xbox Series X, wurde gefragt, wie viel die Next-Gen-Konsole kosten wird. Darauf hat er natürlich nicht direkt geantwortet, aber er sagte, dass die Xbox Series X mit Blick auf einen bestimmten Preis designt wurde. Dennoch will man flexibel bzw. agil bleiben. Ob er damit meint, dass man zur Not auf Sony und die PlayStation 5 reagieren könnte?

"Ich denke, Phil Spencer ist ziemlich transparent gewesen. Wir haben das System mit Blick auf einen bestimmten Preis entworfen. Wir haben Vertrauen in das System, das wir erschaffen haben, aber gleichzeitig werden wir beim Preis flexibel sein," so Jason Ronald. "Es ist irgendwie witzig, denn als lebenslanger Spieler und als Spiele-Entwickler wollen wir alle immer mehr und mehr und mehr haben. Gleichzeitig wissen wir, dass wir etwas zu einem überzeugenden Preis anbieten müssen, mit dem sich Menschen auf der ganzen Welt wohl fühlen und den sie sich leisten können. Das war also ein Schlüssel zum Design des Systems. Und um es ganz offen zu sagen, wir sind ziemlich aufgeregt darüber, was wir in diesen Formfaktor investiert haben."

Kommentare