Games.ch

Xbox Series X/S erhält FPS-Boost

Bei abwärtskompatiblen Spielen

News Michael Sosinka

Microsoft hat heute den FPS-Boost für die Xbox Series X/S enthüllt. Damit laufen abwärtskompatible Spiele noch besser.

Screenshot

Die Xbox Series X/S erhält einen FPS-Boost bei abwärtskompatiblen Spielen. "Zukünftig funktionieren einige Games noch besser, ohne zusätzliches Update oder Engagement der Entwickler. Das liegt am neuen FPS-Boost, der die Bildwiederholraten ausgewählter Spiele verdoppelt (in einigen Fällen sogar vervierfacht) und das Gameplay unterstützt. Das Spielgefühl wird gesteigert und der Charme des Games bleibt erhalten, wie du es gewohnt bist. Obwohl nicht alle Spiele davon profitieren, verhilft die Technologie den Spiele-Engines zu höheren Frameraten und schnellerem Rendering, als es zum Zeitpunkt des jeweiligen Releases auf älterer Hardware möglich gewesen wäre," so Microsoft zu dem neuen Feature.

Folgende Spiele haben ab sofort eine FPS-Boost-Unterstützung:

  • Far Cry 4
  • New Super Lucky’s Tale
  • Sniper Elite 4
  • UFC 4
  • Watch Dogs 2

Microsoft ergänzt: "Diese abwechslungsreiche Sammlung zeigt dir, wie FPS-Boost das Gameplay verbessert. New Super Lucky’s Tale läuft mit 120 Bildern pro Sekunde und UFC 4 bietet speziell auf der Xbox Series S eine verbesserte Framerate-Performance, läuft dabei auf 60 FPS." In Kürze möchte Microsoft verraten, welche weiteren Spiele den FPS-Boost bieten werden.

So wird der FPS-Boost aktiviert: "Darüber hinaus erwartet dich ein Update mit neuen Menüsymbolen sowie erweiterten Systemeinstellungen. Unter 'Spiel verwalten' findest du das Icon 'Kompatibilitätsoptionen'. Dort aktivierst du FPS-Boost (und Audio-HDR) per Xbox-Taste - eine Schaltfläche verrät dir, ob der Boost verfügbar ist oder nicht. Du entscheidest, wie du dein Lieblingsspiel zockst."

Kommentare