Games.ch

Xbox Series X/S unterstützt AMD FidelityFX

Entwickler haben jetzt Zugriff auf die Tools

News Michael Sosinka

Entwickler, die an Spielen für die Xbox Series X/S arbeiten, können jetzt auf die AMD FidelityFX-Tools zurückgreifen.

Screenshot

Wie bekannt gegeben wurde, unterstützt die Xbox Series X/S ab sofort AMD FidelityFX, weswegen die Entwickler auf die entsprechenden Tools zurückgreifen können. Dazu AMD: "Wir freuen uns sehr, heute ankündigen zu können, dass AMD FidelityFX jetzt auch für Xbox verfügbar ist! Diese Neuigkeit macht es noch einfacher als zuvor, plattformübergreifende Spiele zu schreiben. Entwickler können auf ausgewählte AMD FidelityFX-Effekte mit spezifischen Optimierungen für Windows und Xbox zugreifen. Spiele-Entwickler können nun weitere plattformspezifische Optimierungen mit AMD FidelityFX nutzen, direkt aus dem Xbox Series X|S Game Development Kit."

Und weiter: "Diese Entwicklung ist sehr aufregend für alle bei AMD, die daran gearbeitet haben, diese Effekte in die Hände von noch mehr Entwicklern zu bringen - und wir werden weiterhin danach streben, dass unsere hochoptimierten Effekte an der Spitze der plattformübergreifenden Spiele-Entwicklung stehen. Xbox-Spiele-Entwickler, die daran interessiert sind, mit AMD FidelityFX zu beginnen, können dies mit dem neuesten Game Development Kit (GDK) tun, in dem Beispiele für Contrast Adaptive Sharpening, Variable Shading und Raytraced Shadow Denoiser Technologien verfügbar sind." Ob und wann die PlayStation 5 an der Reihe sein wird, ist nicht bekannt. Auf der offiziellen Seite erfährt man mehr über AMD FidelityFX.

Quelle: wccftech.com

Kommentare