Games.ch

Yo-Kai Watch - Special

Da kommt was auf euch zu!

Artikel Ulrich Wimmeroth

Anime, Manga, Videospiele und jede Menge Plüschtiere: Die Jagd nach den putzigen Yo-Kai, hat in Japan schon seit einigen Jahren einen Kultstatus erworben. Pünktlich zum Europastart der Marke, haben wir uns mit Masami Suda über das Phänomen "Yo-Kai Watch" unterhalten und das multimediale Beiprogramm genauer angeschaut.

Screenshot

Bestimmt habt ihr gestern schon unseren Test zu dem ersten "Yo-Kai Watch-Spiel" hierzulande gelesen. Wenn nicht, dann solltet ihr das jetzt machen. Keine Sorge, wir warten so lange auf euch. Fertig? Gut, dann habt ihr eine Vorstellung, um was es bei der spassigen Geisterjagd nach den kleinen und grossen Quälgeistern geht. Zur Sicherheit, hier noch mal die Handlung in Kurzform: Der junge Nathan streift eines Tages gemütlich durch den Wald und entdeckt dort einen Automaten zwischen den Bäumen. Kaum hat er diesen betätigt, erscheint ihm Whisper. Ein Yo-Kai, der dem zu recht überraschten Nathan erklärt, dass es überall auf der Welt Geister wie ihn gibt. Man diese aber nur mit einer magischen Uhr, der "Yo-Kai Watch", sehen kann. Glücklicherweise hat er gleich ein Exemplar des Zeitmessers dabei und so kann Nathan seine Karriere als Yo-Kai Jäger starten..

Darf es ein bisschen Pokémon sein?

Screenshot

In seiner Heimatstadt Lenzhausen geht Nathan, gemeinsam mit seinem neuen Geisterkumpel Whisper, auf die Suche nach den Wesen. Und tatsächlich offenbart das magische Uhrwerk die unterschiedlichsten, aber immer extrem niedlichen, Monsterchen, die ihren Schabernack mit den Einwohnern treiben. Stellt Nathan ein Yo-Kai, kommt es meist zu einem Kampf. Ist Nathan siegreich, erhält er eine Medaille mit dem Konterfei des Yo-Kai, kann ihn seiner Sammlung hinzufügen und in den rundenbasierten Schlachten für sich antreten lassen. Wenn ihr jetzt an Pokémon denkt, das haben wir auch. Das Grundprinzip Fangen, Kämpfen, Sammeln, ist jetzt aber auch nicht so einzigartig und wurde schon öfter kopiert. Naja, zumindest wurde der Versuch gestartet. Einen echten Taschenmonster-Killer hat es bislang noch nicht gegeben. Ob "Yo-Kai Watch" das Zeug dazu hat, den Meister der Monstersammelspiele vom Thron zu stossen wird sich zeigen. Das Potential ist definitiv vorhanden.

Kommentare