Games.ch

PS4 wieder an der Spitze der US-Verkäufe

Microsoft & Nintendo ebenfalls mit Erfolgen

News Michael Sosinka

Die PlayStation 4 war auch im Juni 2016 die erfolgreichste Konsolen in den USA. Microsoft und Nintendo feiern ebenfalls Erfolge.

Screenshot

Die NPD Group hat für den Juni 2016 noch nicht die kompletten US-Verkaufsdaten veröffentlicht, da nun auch die digitalen Spieleverkäufe dazu gezählt werden. Das braucht etwas mehr Zeit. Die Performance für den Juni 2016 folgt deswegen nächste Woche. Dennoch hat sich Sony in einem Statement geäussert und bestätigt, dass die PlayStation 4 im letzten Monat in den USA wieder die bestverkaufte Konsole war.

Microsoft nennt bekanntlich nicht mehr die Verkaufszahlen der Xbox One. Darum sagte das Unternehmen, dass 1,2 Milliarden Stunden auf der Xbox One gespielt wurden. Das ist neuer Plattform-Rekord und doppelt so viel wie im Vorjahresmonat. Nintendo sah bei der 3DS-Familie (3DS, 3DS XL, New 3DS, New 3DS XL und 2DS) im Juni 2016 einen Verkaufsschub von 39 Prozent. Ausserdem hat "Super Smash Bros." neue Meilensteine erreicht: Das Spiel konnte sich in den USA bisher zwei (Wii U) und drei Millionen Mal (3DS) verkaufen.

Kommentare