Games.ch

Halo: Spartan Strike verschoben

Wegen der Probleme mit Halo: The Master Chief Collection

News Michael Sosinka

Da die Entwickler erst die Matchmaking-Probleme von "Halo: The Master Chief Collection" in den Griff bekommen wollen, wurde "Halo: Spartan Assault" auf Anfang 2015 verschoben.

Screenshot"Halo: Spartan Assault" bekommt mit "Halo: Spartan Strike" bekanntlich einen Nachfolger. Eigentlich hätte der Top-Down-Shooter am 12. Dezember 2014 für Windows-Tablets und -Smartphones sowie für den PC erscheinen sollen, aber dieser Termin wurde leider verworfen. Wie 343 Industries auf der offiziellen Seite bekannt gegeben hat, wurde "Halo: Spartan Assault" auf Anfang 2015 verschoben.

Der Grund ist "Halo: The Master Chief Collection". Die Entwickler wollen sich zunächst darauf konzentrieren, die Matchmaking-Probleme von "Halo: The Master Chief Collection" aus der Welt zu schaffen. Die Shooter-Sammlung hat höchste Priorität, weswegen "Halo: Spartan Assault" etwas länger warten muss. "Halo: Spartan Assault" wird unter anderem eine verbesserte Steuerung, neue Fähigkeiten, Feinde und Fahrzeuge sowie 30 Missionen bieten.

Kommentare