Games.ch

Mario Sports Mix

Der Spass beginnt nächste Woche!

News Roger

Videospieler steuern ihre Figuren durch virtuelle Welten – normalerweise. Aber was ist schon normal in diesem abgefahrenen Nintendo-Titel, der am 28. Januar 2011 erscheint? In "Mario Sports Mix", einer witzigen Kombination von Sport und Action, können die Wii-Fans auch selbst gegen ihre Lieblingshelden von Nintendo und Square Enix antreten.

Im neusten Mario-Spiel misst ihr euch mit dem Klempner und seinen Freunden in vier temporeichen Sportarten: Basketball, Volleyball, Hockey und Völkerball. Die adre­nalintreibenden Wettkämpfe im Arcade-Stil stecken voll unerwarteter, abgedrehter Kniffe. Ob unter Freunden oder in der Familie, die rasanten Spielrunden machen einfach Spass.

Die Spieler haben die Wahl, ob sie als Mii in der Arena auflaufen wollen oder doch lieber in der Rolle von Mario, Peach, Yoshi, Toad oder von einem der Helden aus den Abenteu­er-Rollenspielen von Square Enix. In jedem Fall aber sollten sie ihr Spielfeld klug wählen, denn es beeinflusst das Gameplay – etwa das Verhalten des Balls - auf vielfältige Weise. Ausserdem heisst’s: Augen offen halten! Überall gibt es Münzen zu entdecken, die den Punktestand erhöhen, oder Gegenstände, mit denen man seine Konkurrenten in die Bre­douille bringen kann. Mal lässt man sie auf Bananenschalen ausrutschen, mal beschiesst man sie mit einem grünen Schildkrötenpanzer, um in Ballbesitz zu kommen. Zudem ver­fügt jede Spielfigur über ganz eigene Spezialattacken: Daisy beispielsweise kann ihre Gegner mit Blumen überschütten und Wario sie mit einem Bomben-Schuss das Fürchten lehren. So ist immer für Riesenspass gesorgt – und dafür, dass jedes Match bis zur letzten Sekunde offen und spannend bleibt.

"Mario Sports Mix" lässt sich im Einzel- wie im Mehrspieler-Modus geniessen. Bis zu vier Wii-Freunde können in jeder Sportart um drei Pokale wetteifern: den Pilz-, den Blumen- und den Stern-Cup. Wer Champion in allen vier Sportarten werden will, muss sich gegen acht Mannschaften durchsetzen. Nach dem Sieg in einer Disziplin werden weitere Spielebenen und Charaktere freigeschaltet.

Für jede Menge Abwechslung ist auch dadurch gesorgt, dass kein Turnier in "Mario Sports Mix" dem anderen gleicht. Wer einen Wettkampf noch einmal durchspielt, dem können sich alternative Wege öffnen. Sie führen ihn zu neuen Herausforderungen oder zu Mini­spielen aus dem Party-Modus, die es zu meistern gilt. Insgesamt gibt es vier Minispiele. Jedes davon ist von einer der Sportarten dieses Titels inspiriert. In Fütterungszeit etwa müssen sich die Basketballer Früchte schnappen, die an der Decke hängen, und sie di­rekt ins Maul der gefrässigen Pflanze Mutant-Tyranha werfen. In Hitzkopf-Hockey versu­chen die Spieler sich mit Hilfe der Eishockeyschläger gegenseitig vom Spielfeld zu schub­sen. In Völker-Brawl geht es darum, kleinen Bömbchen auszuweichen, die von Kanonen auf das Völkerball-Feld gefeuert werden. In Retro-Melodien schliesslich besteht die Her­ausforderung darin, von vielen verschiedenen Volleybällen, die ins Spielfeld geworfen werden, nur solche von einer bestimmten Farbe anzunehmen – und dabei auch noch Fal­len zu umgehen.

Kommentare