Games.ch

S.T.A.L.K.E.R. 2

Statement zu Gerüchten: Entwicklung von "Stalker 2" wurde nicht beendet, steht aber auf der Kippe

News Sharlet

Die Gerüchte rund um "Stalker 2" brodeln und bislang gab es noch kein offizielles Statement zum Stand der Dinge. Jetzt wurde jedoch bestätigt, dass die Entwickler-Firma noch nicht eingestampft wurde und es noch Hoffnung gibt.

Von allen Seiten wird spekuliert, was es mit "Stalker 2" und deren ukrainisches Entwickler-Studio auf sich hat. Wurde GSC Gameworld eingestampft? Haben sie lediglich neue Büroräume bezogen? Ist alles nur eine grosse Werbemassnahme? 

ScreenshotErst vor wenigen Tagen bat man die Facebook-User über die GSC-Seite darum, an einer Umfrage teilzunehmen, um die "Stalker"-Serie noch besser zu machen. GSC ist demnach wohl genauso überrascht über ein mögliches Aus, wie alle Fans der beliebten Shooter-Reihe. 

Am letzten Samstag versprach man, dass es bald ein offizielles Statement zu den Gerüchten geben würde. Dieses erfolgte nun per Twitter:

"Wir versuchen alles, um weitermachen zu können. Allerdings ist im Moment noch nichts sicher."

Das klingt nicht sehr beruhigend, doch immerhin ist klar, dass das Entwickler-Studio noch lebt und dass man das Projekt noch nicht eingestampft hat. Ein Lichtblick, der uns weiter auf den Shooter hoffen lässt. 

Kommentare