Games.ch

Criterion Games

Co-Gründer bauen neues Studio auf

News Dom

Die Mitgründer von Criterion Games, Alex Ward und Fiona Sperry haben Electronic Arts verlassen, um ein neues Studio zu gründen, wie es seitens EAs heisst. Auf Twitter antwortete Ward auf die Nachfrage, wie es zu der Trennung kam, mit dem Wunsch, einen neuen frischen Start mit seiner Kollegin zu wagen.

Die Trennung verlief allerdings harmonisch. So wünschte Electronic Arts seinen ehemaligen Mitarbeitern viel Glück und Erfolg bei den neuen Projekten, und dass man im neuen Studio jederzeit mit der Unterstützung des Brancheriesen rechnen dürfe.Wir sind schon sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse der vielversprechenden Zusammenarbeit und halten euch auf dem Laufenden! 

Kommentare