Games.ch

Risen 2: Dark Waters

Keine weiteren DLCs geplant

News Sharlet

Publisher Deep Silver gibt bekannt, dass man für "Risen 2: Dark Waters" keine weiteren DLCs in Planung hätte, ausser die bereits veröffentlichten Pakete zum Start des Spiels.

ScreenshotWer sich ab dem 27. April 2012 die Standard-Edition von "Risen 2: Dark Waters" zugelegt hat, kommt nur gegen bares Geld in den Genuss der möglichen drei DLC-Pakete. Wer das Rollenspiel jedoch vor dem Release vorbestellte, der wurde mit dem DLC "Die Schatzinsel" belohnt.

Als Käufer der Collector's Edition gibt es zusätzlich eine besondere Piratenkluft. Wer sich die ganz besonders limitierte Stahlbarts-Schatz-Edition zulegt, der erhält zusätzlich zu den beiden DLCs noch "Der Tempel der Lüfte". Die beiden grösseren Download-Zusatzinhalte sollen in wenigen Wochen für jeweils zehn Euro (etwa 12 CHF) verfügbar sein.

Viele Spieler kritisieren diese DLC-Politik und wirft dem Unternehmen vor, dass Zusatzinhalte, die zusammen mit dem Hauptspiel am Release-Tag veröffentlicht werden, nur extra Geldmache sei. Man könnte annehmen, dass die DLC-Inhalte vom eigentlichen Spiel abgezwackt seien, um möglichst viel Profit aus den gesamten Inhalten herauszuholen.

Deep Silver lässt nun verlauten, dass man aktuell keine weiteren DLCs plane. Es gibt demzufolge nur die drei Erweiterungen. Richtige Addons wie beispielsweise "Die Nacht des Raben" für "Gothic 2" sind von dieser Aussage jedoch ausgeschlossen, so Deep Silver.

Kommentare