Games.ch

Pro Evolution Soccer 2013

Über 300 Cheater gebannt

News Sharlet

Auch in "Pro Evolution Soccer 2013" ist man damit beschäftigt, die Betrüger und Trickser des Spiels zu identifizieren und für immer zu verbannen, damit ein faires Spiel gewährleistet werden kann.

ScreenshotIm Fall von "Pro Evolution Soccer 2013" hat Konami bereits 325 Spieler identifiziert und ihre Accounts gebannt. Sie nutzten Cheats und Hacks für das Fussball-Spiel und störten somit die Balance und das faire Spiel untereinander.

Die Spielverderber scheinen sich von der Anzahl her in Grenzen zu halten. Glück für Konami! Dennoch wurde die Option zum Melden von Spielern, die die Rangliste manipulieren oder anderweitig gegen die Spielregeln verstossen, nochmals überarbeitet.

Zockt ihr den neusten Teil der "Pro Evolution Soccer"-Reihe und seid ihr froh darüber, dass Konami sich für ein faires Spiel einsetzt?

Kommentare