Games.ch

Neues Währungssystem für Killzone: Shadow Fall

Valor-Prunkte werden eingeführt

News Michael Sosinka

Der PS4-Shooter "Killzone: Shadow Fall" wird demnächst mit einem neuen Update versorgt, welches das Valor-Währungssystem einführt. Damit will Guerrilla Games das Spiel zugänglicher gestalten.

Screenshot"Killzone: Shadow Fall" ist bald ein Jahr für die PlayStation 4 auf dem Markt erhältlich, aber Guerrilla Games versorgt den Shooter auch weiterhin mit Updates. Wie die Entwickler nun bekannt gegeben haben, wird demnächst das Valor-Währungssystem eingeführt. Gesammelte Erfahrungspunkte, die man für Kills, Missionen, das tägliche Einloggen, Herausforderungen und andere Dinge bekommt, werden in Valor-Punkte umgewandelt.

Mit den verdienten Valor-Einheiten kann man Mystery Boxes kaufen, die verschiedene Belohnungen und Boni bieten. Normalerweise bekommt man diese nur über die verschiedenen Challenges. Laut Guerrilla Games möchte man "Killzone: Shadow Fall" dadurch zugänglicher gestalten, damit Neulinge nicht mehr so viel grinden müssen. Einen Termin für das Update gibt es derzeit noch nicht.

Quelle: playfront.de

Kommentare