Games.ch

Kein Splitscreen in Halo 5: Guardians

Die Zeiten haben sich geändert

News Michael Sosinka

In "Halo 5: Guardians" wird auf einen Splitscreen verzichtet, da sich die Spieler lieber online über Xbox Live verabreden, meint Microsofts Phil Spencer.

Screenshot

Die Story-Kampagne von "Halo 5: Guardians" kann von bis zu vier Spielern kooperativ gespielt werden. Das geht aber nur über Xbox Live, denn den Splitscreen hat 343 Industries abgeschafft. Der Head of Xbox, Phil Spencer, hat eine Begründung abgeliefert.

Laut ihm haben sich die Zeiten geändert. Er selbst liebt die Nostalgie von Couch-Co-op, aber mittlerweile ist es praktischer und leichter, vier Leute über Xbox Live zu versammlen, als sich in einer Wohnung zusammen zu finden. Laut Phil Spencer belegen die Statistiken, dass der Splitscreen kaum noch genutzt wird und hauptsächlich online kooperativ gespielt wird.

Die andere Sache ist natürlich, dass die Entwickler eine möglichst detaillierte Grafik darstellen wollen. "Halo 5: Guardians" wird am 27. Oktober 2015 für die Xbox One erscheinen.

Kommentare