Games.ch

Details zu Update 1.2 für The Division

Beutequalität soll erhöht werden

News Michael Sosinka

Ubisoft Massive arbeitet fleissig am Update 1.2 für "The Division", das unter anderem die Qualität der Beute erhöhen soll. Zudem steht Bugfixing auf dem Programm.

Screenshot

Ubisoft Massive arbeitet am nächsten grossen Update für "The Division". Die Version 1.2 soll einige Verbesserungen mitbringen und die Spieler stärker begeistern. Der Release wird irgendwann im Mai 2016 erfolgen. Für das Update 1.2 versprechen die Entwickler attraktivere Beute. Bei Supply Drops, Aktivitäten, dem neuen Übergriff, in der Dark Zone sowie in den Challenge-Modi soll demnach mehr High-End-Ausrüstung für die Gamer herausspringen. Bisher beklagen sich viele Spieler darüber, dass es zwar genügend Loot gibt, dieser aber kaum zu gebrauchen ist. Gleichzeitig wird die Zahl der High-End-Performance-Mod-Drops reduziert.

Darüber hinaus wird für die Dark Zone eine neue Stufe eingeführt, die man mit einem DZ-Rang von mindestens 201 erreichen kann. Dort findet man Loot mit einem Ausrüstungswert zwischen 204 und 240. Sämtliche Tech-Beute, die man findet, soll high-end sein, während gleichzeitig der Schwierigkeitsgrad steigt. Die NPC-Feinde werden zwischen Level 32 und 34 liegen. Ansonsten werden noch verschiedene Bugs behoben, von denen es ja genug gibt. Zudem will sich Ubisoft Massive verstärkt der PvE-Komponente widmen.

Kommentare