Games.ch

Entwickler von Hotline Miami 2: Wrong Number ruft zum Raubkopieren auf

Allerdings nur für Australier

News Daniel

Einen eher ungewöhnlichen Aufruf gibt es von Dennaton Games, Entwickler von „Hotline Miami 2: Wrong Number“, für alle Australier. Da dort das Spiel aufgrund des Jugendschutzes möglicherweise nicht in den Handel gelangen könnte, soll man es einfach über nicht legale Kanäle beziehen.

Screenshot

Dies schrieb Jonatan Söderström, seines Zeichens Designer bei Dennaton Games, einem Fan. Konkret heisst es in seiner Antwort:

Falls das Spiel nicht in Australien veröffentlicht werden sollte, dann besorg dir nach Veröffentlichung eine Raubkopie. Du brauchst uns auch kein Geld schicken, geniess einfach das Spiel.

Für eine Veröffentlichung in Australien prüfte kürzlich das „Australian Classification Board“ das Spiel und verlangte vom Entwickler daran Zensuren vorzunehmen. Dennaton Games weigerte sich aber, somit sieht es für eine offizielle Veröffentlichung des Spiels in Australien schlecht aus. Aber immerhin haben Australier nun den offiziellen Segen vom Entwickler das Spiel auch über „andere Kanäle“ zu beziehen.

Kommentare