Games.ch

Scrolls

Free-to-Play-System für das Projekt der Minecraft-Macher?

News Sharlet

Bereits seit Juni diesen Jahres läuft die Beta-Phase des neusten Werkes aus dem Hause Mojang. Das Unternehmen ist vor allem durch den beliebten Klötzchenhit "Minecraft" bekannt geworden und werkelt nun an einem neuen Projekt.

Das neue Spiel trägt den Namen "Scrolls" und konnte in der Beta bereits 100.000 Spieler für sich gewinnen. Der Mitbegründer des Unternehmens, Jakob Porser, verrät nun, dass man für "Scrolls" auch über ein Free-to-Play-System nachdenke.

Der Grund für diese Überlegungen ist einfach. Man möchte eine grössere Anzahl Spieler für das Kartenspiel begeistern. Seit Juli 2013 wurde das Spiel nach offiziellen Angaben 10.000 Mal gekauft.

Würdet ihr ebenfalls zugreifen, oder wartet ihr auf das mögliche Free-to-Play-System von "Scrolls"?

Kommentare