Games.ch

Entschädigung für Probleme bei WoW: Warlords of Draenor

Fünf Tage kostenlose Spielzeit

News Michael Sosinka

Zum Launch von "World of Warcraft: Warlords of Draenor" gab es leider etwas grössere Server-Probleme, weswegen viele Gamer nicht spielen konnten. Jetzt gibt es eine Entschädigung dafür.

ScreenshotDas Add-On "World of Warcraft: Warlords of Draenor" ist leider nicht ganz problemlos gestartet, weswegen viele Spieler sehr lange warten mussten, um auf die Server zu kommen, weil diese schlicht überlastet waren. Der Executive Producer J. Allen Brack entschuldigt sich dafür und gelobt Besserung. Laut ihm hat man bei Blizzard Entertainment schwer daran gearbeitet, die Probleme in den Griff zu bekommen.

"Die ersten beiden Tage der Erweiterung waren kein tolles Erlebnis, da sich manche von euch mit langen Wartezeiten oder schwerwiegenden Gameplay-Problemen herumärgern mussten. Wir haben rund um die Uhr daran gearbeitet, der Nachfrage gerecht zu werden und technische Hürden zu überwinden, und zum Glück haben sich die Dinge seit Samstag stetig gebessert. Millionen von euch konnten übers Wochenende spielen und viele haben bereits Stufe 100 erreicht. Andere wiederum, besonders auf den bevölkerungsreichsten Servern, hingen in langen Warteschlangen fest," so der Mann in einem umfangreichen Statement.

Er ergänzte: "Um dieser Situation Herr zu werden, haben wir die neue Instanztechnologie ausgeweitet, mit deren Hilfe wir bereits am Samstag die Warteschlagen verkürzt hatten. Diese Massnahme werden wir auch weiter verfolgen, um die Kapazität aller Realms weiter zu erhöhen. Dadurch sollten unsere Realms verglichen mit vor der Erweiterung ungefähr die doppelte Kapazität haben, wodurch Warteschlangen auf den meisten Realms deutlich verkürzt, wenn nicht sogar gänzlich verhindert werden sollten."

Wer von den Problemen betroffen war, bekommt immerhin fünf Tage kostenlose Spielzeit als Entschädigung geschenkt: "Uns ist bewusst, dass viele von euch enorme Schwierigkeiten hatten, in den ersten paar Tagen nach Launch zu spielen, weshalb wir allen Abonnements in Nord- und Südamerika, Ozeanien und Europa, die am Freitag, dem 14. November aktiv waren, fünf Tage Spielzeit gutschreiben. Die Situation sieht bereits deutlich besser aus als zu Beginn des Wochenendes und ich hoffe, dass ihr die Erweiterung jetzt in vollen Zügen geniessen könnt."

Kommentare