Games.ch

Neues Metroidvania namens Sundered angekündigt

Mit prozedural generierten Dungeons

News Video Michael Sosinka

Bei "Sundered" handelt es sich um ein neues Spiel nach dem "Metroidvania"-Prinzip. Dieses mal werden prozedural generierte Dungeons geboten.

Thunder Lotus, die Entwickler hinter "Jotun", haben "Sundered" angekündigt. Dabei handelt es sich um ein prozedural generiertes "Metroidvania"-Spiel. "Sundered ist ein entsetzlicher Kampf ums Überleben und eure geistige Gesundheit. Ihr spielt Eshe, einen Wanderer in einer zerstörten Welt, gefangen in sich ständig ändernden Höhlen, in denen es nur so von schauerlichen Gräuel wimmelt. Dabei nutzt ihr die Macht von verdorbenen Relikten, um auf Kosten eurer Menschlichkeit gigantische Bosse zu besiegen," so der Creative Director Will Dubé.

"Sundered" soll auf den Stärken von "Jotun" aufbauen: "Handgemalte Grafiken, epische Bosskämpfe und grossartige Immersion. Doch wir wissen, dass Jotun weit davon entfernt war, perfekt zu sein. Bei Sundered haben wir komplexere Mechaniken, einen hohen Wiederspielbarkeitsfaktor und bedeutungsvolle Entscheidungen eingebaut. Wir haben uns in ein dunkleres Universum begeben, welches stark von den Schriften von Lovecraft inspiriert wurde."

Der Wiederspielwert wird gross geschrieben, denn man erkundet einen sicher immer wieder verändernden Dungeon, bekämpft Horden schauerlicher Horrorgestalten und entscheidet sich zwischen Menschlichkeit und Wahnsinn. "Sundered" wird im nächsten Jahr für den PC und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare