Games.ch

Gamescom-Details zu Tekken 7

Neuer Trailer

News Video Michael Sosinka

Bandai Namco Entertainment hat auf der Gamescom 2016 neue Details zu "Tekken 7" enthüllt und einen Trailer ins Netz gestellt.

Bandai Namco Entertainment hat auf der Gamescom 2016 bekannt gegeben, dass der Fan-Liebling Lee Chaolan, zusammen mit seinem geheimen Alter Ego Violet, zum aktuellen "King of the Iron Fist Tournament" zurückkehren wird. Zudem wurde ein neuer Trailer veröffentlicht.

Die Story: "Lee Chaolan wurde von Heihachi Mishima als Rivale für seinen Sohn Kazuya adoptiert. Lee erhielt dabei die gleiche Ausbildung und Erziehung, die einem Mitglied des Mishima Clans gebührt. Nachdem er aus unbekannten Gründen von der Mishima Zaibatsu gekündigt wurde, gründete er erfolgreich Violet Systems, eine Tech-Firma spezialisiert auf die Entwicklung von humanoiden Robotern.

Kurz danach brach ein weltweiter Konflikt zwischen Mishima Zaibatsu, geführt von Heihachi Mishima, und der G Corporation, insgeheim von Kazuya Mishima kontrolliert, aus. Während die Gesellschaft den Konflikt beobachtete und versuchte zu entscheiden, welche der beiden Seiten sie unterstützen sollte, hatte Lee ganz andere Pläne. Denn er hat nichts als brennenden Hass für Heihachi und Kazuya übrig. Den Weg, den er wählte um Rache an Heihachi und seinem Sohn auszuüben, war Lars Alexandersson zu unterstützen, der Mishima Zaibatsu den Rücken kehrte. Doch das soll nur der Anfang seiner Rache an den Mishimas sein."

Der Story-Modus soll mehrere Stunden Gameplay (inklusive Nebenhandlungen, die im Laufe des Spiels freigeschaltet werden) bieten. Nicht nur die Geschichte der Mishimas kann gespielt werden, sondern auch weitere Handlungen von Kämpfern ausserhalb, wie zum Beispiel Claudio Serafino und seiner Exorzistengruppe: "Die Archers of Sirius sind eine Exorzistengruppe, die seit Urzeiten übernatürliche Erscheinungen vertreiben. Die Öffentlichkeit hat keine Ahnung von der Existenz der streng geheimen Organisation. Obwohl unbekannt ist, wie die Gruppe enttarnt wurden, hat die Mishima Zaibatsu die Archers of Sirius kontaktiert und sie händeringend darum gebeten, dem Konglomerat beizutreten, was sie natürlich ablehnten. Das hielt die Mishima Zaibatsu aber natürlich nicht davon ab, weiterhin Druck auszuüben. Natürlich drang das Angebot der Mishima Zaibatsu zu Claudio Serafino, dem Anführer der Archers of Sirius, durch. Um die Motive des mächtigen Konglomerats herauszufinden, beginnt Serafino Mishima Zaibatsu zu untersuchen."

"Tekken 7" wird Anfang 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare