Games.ch

The Witcher 3 bekommt keine PS4-Pro-Version

Arbeitsaufwand zu gross

News Michael Sosinka

CD Projekt RED hat nochmals klargestellt, dass "The Witcher 3: Wild Hunt" nicht für die PlayStation 4 Pro optimiert wird. Der Arbeitsaufwand ist zu gross.

Screenshot

Bereits vor wenigen Tagen hat CD Projekt RED durchblicken lassen, dass "The Witcher 3: Wild Hunt" nicht für die PlayStation 4 Pro optimiert wird. Jetzt hat sich das Studio nochmals geäussert: "Da wir uns komplett auf Cyberpunk 2077 sowie Gwent konzentrieren wollen und The Witcher 3 von einem 1080p- in ein 4K-Spiel auf Konsolen zu verwandeln zu zeit- und ressourcenaufwendig wäre, haben wir entschieden, keine Version mit neuen PS4-Pro-Features zu veröffentlichen."

Doch wo liegt eigentlich das grosse Problem? Schliesslich läuft die PC-Version bereits mit einer 4K-Auflösung. Thomas Morgan von Digital Foundry liefert einen möglichen Grund: "Alles in 4K darzustellen, ist nur das halbe Problem. Man braucht auch eine gutaussehende Welt, um einem genauen Blick standzuhalten". "The Witcher 3: Wild Hunt" bietet auf den Konsolen nämlich nur Texturen zwischen mittlerer und hoher Detailstufe, während Schatten und Sichtweite ebenfalls unter dem PC-Niveau liegen. Bei einem Upgrade auf die PlayStation 4 Pro hätte CD Projekt RED daran arbeiten müssen. Wie es aussieht, ist das zu viel Aufwand.

Kommentare