Games.ch

Windows 8

Booten bis zu 70% schneller als unter Windows 7

News Björn

Windows 7 startet bereits relativ schnell, vor allem beim Einbau einer SSD dauert der Bootvorgang inzwischen keine Minute mehr. Mit Windows 8 wird dies nun noch weiter beschleunigt.

Zwar wird es kein Instant On geben wie es viele Geräte heute schon fast ermöglichen, dennoch dürften die Bootzeiten unter Windows 8 enorm schnell sein, vor allem eben bei Einsatz einer SSD als Systemlaufwerk.

Der Trick dahinter ist, dass Windows 8 beim Abschalten sich nicht mehr komplett beendet sondern nur aktuelle Benutzer ausloggt und das gesamte Basis-System in einen Ruhezustand versetzt und abspeichert. Dadurch muss beim Hochfahren nicht mehr alles einzelnd initialisiert werden sondern Windows fährt ein fertige initialisiertes System hoch.

Zusätzlich wird beim Booten ja, wie wir bereits berichteten, nicht mehr der Standard Desktop geladen sondern nur das kleinere Metro User Interface, was zusätzlich Arbeit erspart. Vorgänge die beim Hochfahren ausgeführt werden nutzen zudem nun Mehrkernprozessoren besser aus.

Kommentare