Games.ch

Gran Turismo 6 bekommt Track Path Editor

Eigene Strecken erstellen

News Michael Sosinka

Zusammen mit dem Patch 1.21 wurde für "Gran Turismo 6" auch der Track Path Editor veröffentlicht, der als App für Android und iOS verfügbar ist.

Für "Gran Turismo 6" wurden der Patch 1.21 veröffentlicht, der die Unterstützung des Track Path Editors zulässt. Streckendaten können mit einer speziellen App für Android und iOS erstellt werden. Diese Strecken können gespeichert und in "Gran Turismo 6" importiert werden, damit man im Spiel auf ihnen fahren kann. Die App ist kostenlos erhältlich, aber die Verfügbarkeit variiert je nach Region.

Im [WERKZEUGE]-Bereich auf der Zuhause-Seite von "Gran Turismo 6 wurde eine Streckenverlauf-Import-Funktion hinzugefügt. Nach dem Installieren der Aktualisierung können mit dieser Funktion gespeicherte Streckendaten aus der App importiert werden. Mit dem Editor dürfen Strecken in vier verschiedenen Designs erstellt werden (siehe Video). Die Strecken können in Freies Fahren, im Arcade-Modus, in der offenen Lobby und im Community-Bereich verwendet werden.

Andere Verbesserungen und Anpassungen

  • Strafen wurden in Freies Fahren deaktiviert.
  • Weil der GT6 Track Path Editor hinzugefügt wurde, beträgt die maximale Länge für Beste-Runde-Wiederholungen, die im Datenlogger geladen werden können, jetzt 20 Minuten.
  • Die Motorengeräusche mancher Autos wurden verbessert.
  • GT Academy 2015 wurde aus dem [SPEZIAL-VERANSTALTUNGEN]-Bereich entfernt, weil die Online-Qualifizierungsphase beendet ist.

Kommentare