Games.ch

Star Wars 1313

Lebt das Spiel doch noch?

News Sierra

Nach dem Ende von LucasArts war auch das Schicksal von "Star Wars 1313" besiegelt. Doch scheinbar lebt die Entwicklung des Spiels noch. Redakteure der Internetseite IGN wollen jetzt aktuelles Spielmaterial gesehen haben.

Screenshot

 

Die Arbeiten an "Star Wars 1313" ruhen zwar seit der Schliessung von LucasArts, jedoch scheint der Shooter noch nicht vollkommen von der Bildfläche zu verschwinden. Dass sich der Third-Person-Shooter um den Kopfgeldjäger Boba Fett drehen sollte, ist schon vor einiger Zeit bekannt geworden doch nun will IGN ein paar weitere Details erfahren haben.

Das Spieleportal bekam eine Demo zu sehen, die eigentlich auf der E3 hätte gezeigt werden sollen. Das Spiel sollte auf Tatooine starten, wo ihr als junger Boba Fett in den Diensten von Jabba dem Hutten steht. Zunächst sollte der Kopfgeldjäger nur den Helm seine Vaters besitzen und im Spielverlauf seine unverkennbare Rüstung bekommen.

Später soll Fett nach Coruscant kommen und die namensgebende Ebene 1313 aufsuchen, die von Verbrecherfamilien beherrscht wird. Sein Weg hätte ihn dann weiter in das Elendsviertel von Ebene 1313 geführt, wo Fett eine Zielperson ausschalten sollte. In der Demo soll es weiterhin ein paar Szenen auf Coruscant zu sehen geben, wo Fett einen Trandoshaner verfolgt und von einem Droiden unterstützt wird.

Auch wenn es ziemlich still um "Star Wars 1313" geworden ist, scheint das Projekt noch nicht vollkommen gestorben zu sein.

Kommentare