Games.ch

DICE hat VR auf dem Radar

Gilt das für Battlefield 1?

News Michael Sosinka

"Battlefield 1" wird vorerst keine VR-Unterstützung bekommen. Allerdings hat DICE durchaus vor, etwas mit VR zu machen.

Screenshot

Damit sich die VR-Headsets durchsetzen, werden gelungene Spiele benötigt. "Battlefield 1" wäre da sicherlich ein guter Kandidat. Und was sagt DICE dazu? Der Design Director Lars Gustavsson hat deutlich gemacht, dass eine VR-Unterstützung für "Battlefield 1" nie geplant war: "Wenn du ein VR-Spiel entwickelst, dann musst du an mehr Dinge denken, um die beste Spielerfahrung zu erschaffen. Wir haben Battlefield 1 als bestmögliches Battlefield-Spiel designt."

Dennoch verschliesst sich DICE nicht komplett vor der Virtual Reality: "Wer weiss, was wir in der Zukunft mit VR anstellen werden. Es ist definitiv auf dem Radar des Studios." Vorerst verzichtet DICE jedoch darauf, denn man kann nicht einfach nur eine VR-Unterstützung für Spiele wie "Battlefield 1" einfügen. Ein Titel muss um die Stärken dieses Konzepts herum aufgebaut werden.

Kommentare