Games.ch

Gamester spielt: Ratchet & Clank

Alte Baller- und Hüpfhelden in neuem Gewand

News Video turbowins

2002 hüpfte und ballerte sich der knuffige Wombat Ratchet mit seinem Robo-Kumpanen Clank in mein Gamerherz. Jetzt veröffentlicht Insomniac Games passend zum ersten Kinofilm von «Ratchet & Clank» eine reimagination des ersten Teils.

Wie immer dürft ihr serientypischen Humor erwarten, der in der deutschen Übersetzung fast so gut gelungen ist wie das englische Original.

Im 13. Spiel der langjährigen, Playstation exklusiven, Serie sind die gnadenlos kreativen Waffen immer noch Ratchets grösster Trumpf. Besonders gut machen sich neue Geschosse wie der Verpixler, der die gegnerischen Horden in Voxels verwandelt, die ihr dann fein säuberlich in ihre Einzelteile hauen könnt.

Auch die neuen Bosse, neuen Levelabschnitte (mit Clank) und die Sammelkarten sorgen für Novizen wie Serienkenner für freudige Spielstunden.

Zudem überrascht der Preis im mittleren Segment. Denn die superbe Spielbarkeit und die imposante Optik (Wombats Fell lädt zum Kuscheln ein, die Weitsicht eine Wucht) gehören in die Oberklasse.

Kurzum: Ein grandioses Marketinginstrument für den Kinofilm. Denn vor dem Game hatte ich diesen nicht auf dem Schirm, jetzt will ich ihn mir auf der grossen Leinwand ansehen. (raf)

Besucht uns unter

gamester.tv
twitch.tv
facebook.com
twitter.com
oder abonniert uns in iTunes

Kommentare