Games.ch

Sony storniert Vorbestellungen von Gran Turismo Sport

Steckt vielleicht mehr dahinter?

News Gerücht Michael Sosinka

Sony storniert offenbar die PSN-Vorbestellungen von "Gran Turismo Sport". Jetzt wird vermutet, dass da etwas im Busch sein könnte, was über eine normale Verschiebung hinausgeht.

Screenshot

"Gran Turismo Sport" wurde zuletzt auf einen unbestimmten Zeitpunkt im Jahr 2017 verschoben. Jetzt hat Sony damit begonnen, die Vorbestellungen des Rennspiels im PSN zu stornieren. Begründet wird die Massnahme mit der Release-Verschiebung und der Tatsache, dass kein neuer Termin genannt werden kann. Die Kunden bekommen ihr Geld zurück und werden darüber informiert, wann "Gran Turismo Sport" wieder ins Vorbestell-Programm aufgenommen wird.

Allerdings ist es recht ungewöhnlich, dass Vorbestellungen vom Hersteller storniert werden, nur weil ein Spiel verschoben wurde. Square Enix hat beispielsweise alle Vorbestellungen von "Hitman" gecancelt, aber damals wurde der Titel auf ein ganz anderes Vertriebsformat umgestellt. Jetzt kann man natürlich vermuten, dass bei "Gran Turismo Sport" ebenfalls grössere Anpassungen geplant sind.

Kommentare