Games.ch

Neues Video-Material zu Homefront: The Revolution

"Amerika ist gefallen" - spannende Einblicke

News Video Michael Sosinka

Die USA wurde vernichtend geschlagen, aber wie konnte das geschehen? Die neuen Videos zu "Homefront: The Revolution" liefern die Antwort.

Mit dem Intro-Video veröffentlichen Deep Silver und die Dambuster Studios heute die Hintergrundgeschichte zu "Homefront: The Revolution". Das Video trägt den Namen "Amerika ist gefallen", was die Situation der ehemaligen Supermacht (bezogen auf das Spiel) sehr gut beschreibt.

Eine abgewandelte, alternative Geschichte zum Zeitpunkt des Koreanischen Kriegs dokumentiert den Fall der einen und den Aufstieg einer anderen globalen Supermacht, angeführt von der skrupellosen APEX Corporation, in einer Welt mit abschreckenden Parallelen zu unserer eigenen.

"Das Kernstück von Homefront, eine Belagerung auf amerikanischem Boden, bleibt unverändert," sagte Hasit Zala, Game Director bei den Dambuster Studios. "Wir haben aber eine komplett neue Fiktion erschaffen, die einen ganz anderen Interpretationsweg zum Geschehen einschlägt.“

Die ganze Geschichte hinter dem Aufstieg von APEX wird zudem in einer ziemlich interessanten Dokumentation aus dem Jahr 2026 namens "APEX und die Kontrolle durch Technologie" erzählt. Auch das könnt ihr euch reinziehen. "Homefront: The Revolution" wird am 20. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare