Games.ch

Details zum Juni-Update für Street Fighter 5

Story-Modus, Ibuki & mehr

News Michael Sosinka

Das Juni-Update für "Street Fighter 5" wird neben Ibuki auch den neuen Story-Modus namens "A Shadow Falls" enthalten, zu dem sich Capcom geäussert hat.

Screenshot

Capcom hat heute ausführliche Infos zum Juni-Update für "Street Fighter 5" enthüllt. Mit dabei ist die cinematische Story-Erweiterung "A Shadow Falls", die den grössten Teil des Updates ausmacht: "Die in fünf Kapitel unterteilte Handlung spielt zwischen den Geschehnissen von Street Fighter 3 und Street Fighter 4 und verbindet beide Spiele. Während sich die dramatisch inszenierte Handlung entfaltet, legen ihr nicht nur an die 16 Start-Kämpfer, sondern auch alle sechs DLC-Charaktere Hand an, die zum Teil noch nicht veröffentlicht sind."

Die in fünf Kapitel unterteilte Handlung bietet laut Capcom etwa vier Stunden Spielzeit und viele Gastauftritte von populären Figuren aus dem "Street Fighter"-Universum. Ausserdem könnt ihr in diesem Modus doppelt "Fight Money" verdienen, denn das Durchspielen der normalen Variante (30.000 FM) schaltet den deutlich schwereren "Extra-Mode" frei, dessen Meistern nochmals 50.000 FM gibt.

Screenshot

Zur Handlung heisst es ausserdem: "Im Zentrum von A Shadow Falls steht die ultimative Schlacht zwischen der bösartigen Shadaloo-Organisation sowie den guten World Warriors, die sich ihr in den Weg stellen. Sieben von Shadaloo in den nahen Orbit gebrachte Black Moons verleihen M. Bison unvorstellbare Kräfte und tauchen die Erde in totale Dunkelheit. Ryu, Ken und Chun-Li machen sich gemeinsam auf den gefährlichen Weg, um wichtige Fragmente zu finden, mit denen die Black Moons zerstört werden können, bevor es zu spät ist. Dabei treffen sie auf die anderen World Warriors, von denen jeder seine eigenen Pläne und Ansichten zur Situation hat."

Screenshot

Im Juni-Update ist ebenfalls die DLC-Kämpferin Ibuki enthalten, die ihre Gegner mit blitzschnellen Ninjutsu-Attacken erledigt. Ibuki ist sehr beweglich und kämpft sehr kombo-lastig. Ausserdem kann sie kurz durch die Luft gleiten und ihre Widersacher mit Ninja-Bomben verwirren. Der Shop wird mit dem Juni-Update direkt mit dem PSN-Store bzw. Steam verbunden, wodurch sämtliche Geld-Transaktionen über diese Systeme laufen. Zusätzliche Inhalte wie neue Kämpfer, Level oder Kostüme können auf diese Weise erworben werden, oder natürlich weiterhin über das im Spiel mit "Fight Money". Das Juni-Update bietet noch viele weitere Inhalte, wie neue Arenen, exklusive Premium-Kampfkostüme (die nicht für "Fight Money" erhältlich sind) und einige Überraschungen. Dazu will sich Capcom später äussern.

Screenshot

Kommentare