Games.ch

Ubisoft übernimmt Ketchapp

Es ist ein Mobile-Games-Publisher

News Michael Sosinka

Während Ubisoft fürchtet, von Vivendi übernommen zu werden, wurde auf der anderen Seite selbst eingekauft. Der Mobile-Games-Publisher Ketchapp gehört jetzt zu Ubisoft.

Screenshot

Ubisoft gab heute die Übernahme von Ketchapp bekannt, welches nun dem internationalem Studio-Netzwerk von Ubisoft angehört. Mit diesem Kauf weitet Ubisoft laut eigenen Angaben seinen Einfluss auf digitale und mobile Spiele weiter aus und ist nun der viertgrösste Mobile-Games-Publisher gemessen an der Anzahl der Downloads.

Als Herausgeber von Free-to-Play Spielen für Smartphones und Tablets hat Ketchapp zahlreiche Titel veröffentlicht, wie beispielsweise "2048", "ZigZag", "Stack", "Stick Hero", "Twist" und "Jelly Jump". Ketchapp konzentriert sich auf die Entwicklung von unterhaltsamen und leicht zu erlernenden Titeln. Seit der Gründung im Jahr 2014 wurden die Spiele von Ketchapp mehr als 700 Millionen Mal heruntergeladen. Das entspricht einem Durchschnitt von 23 Millionen Downloads pro Monat. Das Unternehmen ist darüber hinaus für seine Erfahrung im Bereich Mobile-Advertising und Cross-Promotion bekannt.

"Mit Ketchapp übernimmt Ubisoft einen sehr profitablen Publisher mit einem erfolgreichen Portfolio an Free-to-Play-Games für Smartphones," erklärt Jean-Michel Detoc, Executive Director Mobile Business bei Ubisoft. "Die Übernahme bereichert Ubisoft um einen der weltweit führenden Mobile Games-Publisher und verstärkt zudem unsere Werbemöglichkeiten im Bereich des mobilen Spielens."

"Wir freuen uns, ein Teil von Ubisofts internationalem Netzwerk talentierter Teams zu werden," betonten Antoine und Michel Morcos, Managing Directors und Mitgründer von Ketchapp. "Wir haben Ketchapp mit der Absicht gegründet, mitreissende Spielerlebnisse zu bieten und wir sind gespannt darauf, Ubisofts Kreativität und Ressourcen nutzen zu können, um unsere bereits bestehenden und noch kommenden Titel zu bereichern."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare