Games.ch

Uncharted-Film nur verschoben

Keine Einstellung des Projekts

News Michael Sosinka

Der "Uncharted"-Film wurde zwar aus dem Release-Plan von Sony Pictures genommen, aber dabei handelt es sich nur um eine Verschiebung und keine Einstellung.

Screenshot

In der letzten Woche hat Sony Pictures die Verfilmung von "Uncharted" aus dem Release-Plan genommen. Eigentlich sollte der Film am 30. Juni 2017 in die Kinos kommen, doch mittlerweile gibt es keinen aktuellen Termin mehr. Wie jetzt Deadline berichtet, ist das wirklich nur eine Verschiebung der Veröffentlichung. Das Projekt wurde demnach nicht eingestellt, wie schon vermutet wurde.

Dem Film wird offenbar mehr Entwicklungszeit gegeben, auch wenn sich Sony Pictures bisher nicht zum Grund der Verschiebung geäussert hat. Der Autor von "Uncharted", Joe Carnahan, könnte zusätzlich der Regisseur werden. Zuvor musste er wegen Zeitmangels absagen, da "Bad Boys for Life" Priorität hatte. Mit der Verschiebung des Films könnte sich dieser Zustand geändert haben.

Quelle: deadline.com

Kommentare