Games.ch

EVE Online: Incarna

Ausbau als Multiplayer-Station noch in diesem Jahr

News Björn

In einer Pressekonferenz hat CCP bekannt gegeben, dass wir noch in diesem Jahr mit einer Erweiterung der kürzlich aufgespielten Incarna Erweiterung rechnen können mit der sich die Spieler dann auch in den Stationen begegnen können.

Bislang ist Incarna auf die eigenen Quartiere der Kapselpiloten beschränkt. Man kann sich also nicht als Avatar mit anderen Spielern innerhalb der Stationen treffen. Interaktion zwischen den Spielern ist also weiterhin nur per Chat oder im All möglich, einer der Gründe für viel Kritik seitens der Spieler an der ersten Instanz von Incarna.

Denn ausser durch sein Quartier laufen und ein paar dort aufzufindenden Verbesserungen hat die aktuelle Erweiterung von EVE Online nicht viel gebracht. Angesichts der langen Entwicklungszeit von der Avatar-Welt verlieren die aktuellen Neuerungen deshalb nach einigen Stunden den Reiz.

Erst wenn man das eigene Quartier und sich auf den Stationen umher bewegen kann dürfte der wirklich interessante Teil beginnen. CCP hatte bereits bekannt gegeben, dass die Spieler auch die Stationen besiedeln können und z.B. eigene Bars etc. aufmachen dürfen. Wann genau diese Funktionen letztendlich gestartet werden ist noch unklar.

Kommentare