Games.ch

Keine Switch-Updates mehr für Pillars of Eternity

Hardware-Limitierungen werden als Grund genannt

News Michael Sosinka

Probleme, die "Pillars of Eternity" noch auf der Nintendo Switch hat, werden nicht mehr behoben. Es können keine weiteren Updates veröffentlicht werden.

Screenshot

Obsidian Entertainment wird für die Switch-Version von "Pillars of Eternity" keine weiteren Updates mehr veröffentlichen. Fehler, die weiterhin bestehen, werden demnach nicht mehr behoben. Der Publisher Versus Evil sagt, dass das Rollenspiel aufgrund der Einschränkungen des Hardware-Designs der Konsole nicht weiter verbessert werden kann.

"Es war ein gewaltiges Unterfangen, uns an diesen Punkt zu bringen. Wir sind leider an eine Grenze dessen gestossen, was wir mit unseren Updates für das Spiel tun können. Wor haben die Möglichkeiten ausgeschöpft, die uns vom PC-Original in Bezug auf die Einschränkungen der Hardware, mit der wir arbeiten, geblieben sind," so das Statement.

Kommentare