Games.ch

Warzone-Anpassungen bei Halo 5: Guardians

Entwickler wollen Matches verbessern

News Michael Sosinka

343 Industries nimmt Anpassungen am "Warzone"-Modus von "Halo 5: Guardians" vor. Das Update wird in der nächsten Woche erscheinen.

Screenshot

343 Industries ist mit "Halo 5: Guardians" nicht fertig, weswegen weiterhin an dem Shooter gearbeitet wird. Jetzt hat der Lead Multiplayer Designer Lawrence Metten verraten, dass Anpassungen am "Warzone"-Modus vorgenommen werden, da viele Partien zu einseitig verlaufen.

"Mit der Zeit hat sich das Warzone-Schlachtfeld geändert, weil die Spieler immer erfahrener wurden. Dennoch waren nicht alle diese Änderungen von Vorteil für die Matches," heisst es. Deswegen wird an umfangreichen Balancing-Veränderungen gearbeitet, vor allem wenn es um das REQ-Level geht. Es sollen ausgeglichenere "Warzone"-Partien ermöglicht werden.

Interne Tests waren bereits erfolgreich, weil die Spieler weniger häufig in niedrigen REQ-Leveln festhingen. Das Update soll schon in der nächsten Woche erscheinen. "Warzone Firefight" und "Warzone Assault" sind von den Veränderungen nicht betroffen.

Kommentare