Games.ch

Die Siedlung als Zentrum von Assassin's Creed Valhalla

Eine Schlüsselerfahrung

News Michael Sosinka

Der Lead-Producer Julien Laferrière und der Creative-Director Ashraf Ismail sind näher auf die eigene Siedlung in "Assassin's Creed Valhalla" eingegangen.

Screenshot

Der Lead-Producer Julien Laferrière hat sich zu einem wichtigen Feature von "Assassin's Creed Valhalla" geäussert, der eigenen Siedlung, die sogar das Zentrum des Spiels sein soll. "Es ist dein eigenes Wikingerdorf, in dem du Wohlstand und Wachstum erleben wirst, in dem deine Clan-Kameraden leben werden. Es steht im Mittelpunkt unserer Quests und der Entscheidungen, die du triffst. Wir wollen, dass die Spieler die Konsequenzen ihres Handelns sehen," heisst es.

Der Creative-Director Ashraf Ismail ergänzte: "Die Siedlung ist wirklich der Schlüssel zu dieser Erfahrung. Sie ist das Herzstück der Motivation und auch ein sehr wichtiger Teil der Features des Spiels. Jedes Gebäude, das du platzierst, hat einen Spielwert. Jeder Charakter, den du in deine Siedlung bringen kannst, hat irgendeine Art von Wert für Eivor und die Siedlung. Es gibt auch Anpassungsfunktionen für die Siedlung."

Und weiter: "Die Siedlung ist wirklich dein Zuhause in der Welt. Du vergrösserst diesen Ort sowohl in Bezug auf die Gebäude als auch auf die Menschen. Man beginnt immer in seiner Siedlung, dann geht man hinaus in die Welt, man geht auf eine Reise. Diese Reisen bringen verschiedene Dinge zurück. Manchmal sind es andere Menschen, manchmal sind es Ressourcen, die du vielleicht brauchst. Manchmal sind es Überraschungen, auf die ich nicht eingehen kann. Die Idee ist, dass sie wirklich im Mittelpunkt der Reise steht. Das ist der Ort, an den man zurückkehrt, um seinen Charakter anzupassen und eine Menge Dinge für Eivor zu tun. Die Siedlung ist anders als alles, was wir in der Vergangenheit getan haben. Sie ist ganz entscheidend für die Motivation der Reise und für die Welt an sich."

"Assassin's Creed Valhalla" wird Ende 2020 für PC (Epic Games Store und Ubisoft Store), Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X, PlayStation 5 sowie Google Stadia erscheinen.

Kommentare