Games.ch

Irrational Games hat neuen Namen

Merkt euch Ghost Story Games

News Michael Sosinka

Irrational Games, das zuletzt "BioShock Infinite" entwickelt hat, hat sich in Ghost Story Games umbenannt. Momentan wird an mindestens einem neuen Spiel gearbeitet.

Screenshot

Irrational Games hat bekannt gegeben, dass das Studio in Ghost Story Games umbenannt wurde. Irrational Games wurde im Jahr 1997 von drei ehemaligen Entwicklern der Looking Glass Studios gegründet: Kevin Levine, Jonathan Chey und Robert Fermier. 2006 folgte die Übernahme durch Take-Two Interactive.

Im Jahr 2014 hat Kevin Levine angekündigt, dass ein Grossteil der Mitarbeiter entlassen wird. Fortan sollten kleinere Spiele entwickelt werden. Irrational Games war für Titel wie "BioShock" und "System Shock 2" verantwortlich. Die neuen Projekte von Ghost Story Games sollen Fans von "BioShock" ansprechen, aber ansonsten sind keine Details bekannt. Mit an Bord sind jedenfalls 12 ehemalige Irrational Games-Entwickler, darunter Ken Levine.

Kommentare