Games.ch

Call of Duty: Warzone mit 200 Spielern

Unterstützung wird nachgereicht

News Michael Sosinka

Es sieht danach aus, als ob "Call of Duty: Warzone" demnächst auch bis zu 200 Spieler unterstützen wird. Ein Termin wurde nicht verraten.

Screenshot

"Call of Duty: Warzone", der Battle-Royale-Modus, der im Universum von "Call of Duty: Modern Warfare" stattfindet, ist in dieser Woche mit einem Support von bis zu 150 Spielern gestartet. Allerdings plant Infinity Ward bis zu 200 Spieler zu unterstützen. Ein Termin dafür wurde nicht genannt.

"Wir haben eine Reihe von Änderungen ins Battle-Royale eingebracht. Ich glaube, die Welt, in der man spielt, wird unbestreitbar einzigartig sein. Zum einen werden wir zunächst mit 150 Spielern starten, während man normalerweise 60 bis 100 sieht. Eigentlich kann ich sagen, dass wir bereits mit 200 Spielern spielen. Das werden wir etwas später veröffentlichen," so der Infinity Ward-Chef Patrick Kelly noch vor dem Launch von "Call of Duty: Warzone".

Zudem sind grössere Squads wahrscheinlich: "Ich kann sagen, dass wir bereits Vier- und Fünf-Spieler-Squads haben, mit denen wir spielen. Aber wir wollen mit etwas starten, von dem wir wissen, dass es wirklich gut funktioniert."

Kommentare