Games.ch

Capcom Home Arcade in der Übersicht

Das bietet die Konsole

News Michael Sosinka

Anlässlich der nahenden Veröffentlichung des Capcom Home Arcade am 8. November 2019 wurden zahlreiche Details zu der Arcade-Konsole zur Verfügung gestellt. Mit insgesamt 16 der erfolgreichsten Arcade-Spiele von Capcom im Gepäck und originalgetreuer Sanwa-Hardware soll die Heimkonsole das Gefühl des Arcade-Gamings ins heimische Wohnzimmer bringen.

Screenshot

Features des Capcom Home Arcade

  • Spielvergnügen wie in alten Zeiten: Das Capcom Home Arcade verfügt über zwei wettkampftaugliche, originalgetreue 8-Wege Sticks des Typs JLF-TP-8YT sowie mehreren OBSF-Druckknöpfen für höchste Haltbarkeit und Präzision – alles aus dem Hause Sanwa. Der japanische Spezialist für Steuerungssysteme fertigt bereits seit 1982 Premium-Sticks und-Knöpfe für zahlreiche Arcade-Automaten und ist weltweit bekannt für seine hochpräzisen und widerstandsfähigen Schalter und Steuerungen.
  • Basierend auf den originalen Capcom CPSI und CPS II Arcade-ROMs enthält das Capcom Home Arcade unter anderem Klassiker wie das 1994 für das CPS II System veröffentlichte Alien vs. Predator, das nun zum allerersten Mal mittels Sanwa-Hardware ausserhalb der heiligen Arcade-Hallen gespielt werden kann. Von Head to Head-Fightern wie Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting, über Beat em ups und Shooter, bis hin zu Puzzle, Plattformern und Sportspielen bietet das Capcom Home Arcade eine grosszügige Auswahl an kultigen Arcade-Klassikern aus jedem Genre.
  • Mit dieser attraktiven Kombination aus original-getreuer Hardware und beliebten Spielhallen-Klassikern ist das Capcom Home Arcade als Heimkonsole dazu in der Lage, den Spielern ein authentisches und akkurates Arcade-Spielerlebnis im heimischen Wohnzimmer zu liefern und Erinnerungen an vergangene Zeiten zu wecken. On-Board-Wifi und Online Highscores
  • Ob Highscores im Einzelspieler knacken, mit Freunden im Mehrspieler-Koop verbünden oder eben diese in hitzigen Schlachten zu bekämpfen – der Capcom Home Arcade hält für jeden Spieler das richtige Vergnügen bereit. Mit der On-Board-Wifi-Funktion des Capcom Home Arcade können Spieler ihre besten Highscores in das weltweit verfügbare Highscore Leaderboard übertragen werden, um sich mit den Leistungen anderer Spieler auf der ganzen Welt zu messen.

Enthaltene Spiele

  • Cyberbots: Full Metal Madness – 1995: Cyberbots ist ein Kampfspiel, das erstmals im Jahre 1995 von Capcom veröffentlicht wurde. Die Spieler können sich einen Mech samt Piloten aussuchen und im Anschluss andere Mech-Piloten bekämpfen. Während die Auswahl des jeweiligen Mechs den Grossteil des Gameplays bestimmt, wird der Verlauf der Geschichte massgeblich von dem gewählten Piloten beeinflusst. Die Geschichte von Cyberbots: Full Metal Madness ist am Ende des 21. Jahrhunderts angesiedelt, als sich viele Menschen von der überbevölkerten Erde in Weltraumkolonien retten, während das Militär des Heimatplaneten, die sogenannte „Earth Force“, Experimente durchführt, die zusammen mit den Aktionen der Spieler das Schicksal der Erde besiegeln.
  • Darkstalker – 1994: Darkstalker ist ein Head-to-Head-Kampfspiel von Capcom, das in einem Gothic-Horror-Universum spielt, in dem ein mächtiger ausserirdischer Dämon namens „Pyron“ versucht, die Erde an sich zu reissen, um sie seiner persönlichen Sammlung an Planeten hinzuzufügen. Im Mittelpunkt des Spiels stehen die namensgebenden Monster „Darkstalkers“, die sich mit ihren Jägern bekämpfen.
  • Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting – 1992: Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting ist das dritte Spiel der Street Fighter II Sub-Serie und gleichzeitig das letzte, das die original CP System-Hardware nutzte. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bot Hyper Fighting erstmals eine höhere Spielgeschwindigkeit, was den Spielern ermöglichte, in den Kämpfen schneller zu reagieren. Zusätzlich wurden sämtliche Kämpfer, mit der Ausnahme von Guile und den vier Grossmeistern, mit mindestens einem weiteren neuen Special Move ausgestattet.
  • Mega Man – 1995: Mega Man: The Power Battle wurde von Capcom entwickelt und im Jahr 1995 als das erste Fighting-Game der Mega Man-Franchise veröffentlicht. Der böse Doktor Wily versucht mit seinen Robot Masters, die Welt an sich zu reissen und die altbekannten Helden müssen ihn aufzuhalten. Die Spieler können zwischen den drei Charakteren Mega Man, Proto Man und Bass wählen und können dank Coop-Modus sogar gemeinsam kämpfen.
  • Alien vs Predator – 1994: Alien vs Predator ist ein Beat-em-up-Videospiel, das von Capcom entwickelt und im Jahr 1994 für das CPS II Arcade-System veröffentlicht wurde. Basierend auf der gleichnamigen Science Fiction-Franchise kämpfen sich die Spieler mit einem von vier menschlichen oder Predator-Charakteren durch 7 Stages voller Alien-Horden und gegnerischen Soldaten.
  • Armored Warriors – 1994: Armored Warriors ist ein beat-em-up-Spiel mit Mechs, das von Capcom im Jahr 1994 ursprünglich für den Münzspielautomaten CP System II veröffentlicht wurde. Die Spieler können zwischen vier verschiedenen Kampfrobotern wählen und steuern die übermächtigen Kriegsmaschinen entweder alleine, oder zusammen mit einem Freund und werden zum ultimativen Robo-Kämpfer.
  • Captain Commando – 1991: Captain Commando ist ein futuristisches Side-Scrolling-Beat-em-up, das von Capcom entwickelt und ursprünglich im Jahr 1991 für Münzspielautomaten veröffentlicht wurde. Gleichzeitig war Captain Commando der 17. Titel, der für das CP System produziert wurde. Die Spieler übernehmen die Rolle des namensgebenden Superhelden Captain Commando, der im Jahr 2026 gemeinsam mit seinen drei Commando Companions in der von Verbrechern beherrschten Stadt namens Metro City nicht nur die Erde, sondern die gesamte Galaxie vor einer übermächtigen Verbrecherorganisation retten muss.
  • Final Fight – 1994: Final Fight ist ein Side-Scrolling Beat-em-up von Capcom, das ursprünglich im Jahr 1989 als Arcade-Spiel und insgesamt siebter Titel für das CP System veröffentlicht wurde. Die Mad Gear Gang hat Haggers Tochter Jessica entführt und die Spieler müssen als einer der drei Charaktere Guy, Cody oder Hogger in den „Final Fight“ ziehen.
  • 1944: Shooter – 2000: 1944: The Loop Master ist ein vertikaler Arcade Scroll-Shooter von Capcom aus dem Jahr 2000. Im Gegensatz zu vorherigen Spielen wurde die Programmierarbeit für 1944: The Loop Master von einem separaten Entwickler namens 8ing/Raizing vorgenommen. Als das insgesamt fünfte Spiel der 19XX WW II Vertical-Shooter-Reihe von Capcom verfrachtet der Titel die Spieler in die tobenden Schlachten des zweiten Weltkriegs, in denen sich die zwei Fliegerasse P-38 Lightning und Mitsubishi A6M Zero einer feindlichen Übermacht in den Weg stellen.
  • Eco Fighters - 1993: Eco Fighters, in Japan auch bekannt als „Ultimate Ecology“, ist ein 1993 von Capcom für das CPS II Arcade-System veröffentlichter horizontaler Shooter, in welchem die Spieler ein Schiff mit rotierender Kanone bedienen. Wie der Name schon verrät, besitzt das Spiel ein naturbezogenes Setting mit vielerlei tierisch anmutender Gegnertypen.
  • Giga Wing - 1993: Giga Wing ist ein vertikaler Scrolling-Arcade-Shooter aus dem Jahr 1999, welcher von der Takumi Corporation entwickelt und von Capcom für das CPS II Arcade-System veröffentlicht wurde. Ausserdem erschienen spätere Portierungen des Spiels für die Dreamcast Konsole. Giga Wing besitzt ein Steampunk-Setting und spielt in einem fiktionalen Krieg, in dem die Spieler die Kontrolle über eines von vier verschiedenen futuristischen Flugzeugen übernehmen, mit welchem sie feindliche Panzer, Kriegsschiffe, Flugzeuge und Gebäude zerstören müssen.
  • Progear – 2001: Progear ist ein horizontaler Steampunk-Shooter, der von CAVE entwickelt und 2001 von Capcom für das CPS II Arcade-System veröffentlicht wurde. Lange Zeit war Progear der einzige von CAVE entwickelte horizontale Scrolling-Shooter - bis Deathsmiles im Jahr 2007 erschien.
  • Capcom Sports Club – 1997: Capcom Sports Club ist ein 1994 von Capcom veröffentlichtes Multisport-Arcade-Spiel, welches Smash Stars (Tennis), Dunk Stars (Basketball) und Kick Stars (Fussball) beinhaltet.
  • Super Puzzle Fighter II Turbo – 1996: Super Puzzle Fighter II Turbo, in Japan auch als Super Puzzle Fighter II X veröffentlicht, ist ein 1- oder 2-Spieler-Puzzlegame, das im Jahr 1994 von der Capcom Coin-Op Division für das CPS II Arcade-System veröffentlicht wurde.
  • Strider – 1998: Strider ist ein Side-scrolling-Plattformer, der von Capcom für das CP Arcade-System veröffentlicht wurde. Dieser Hack-and-Slash-Plattformer spielt in einer dystopischen Zukunft im Jahr 2048 und bietet eine Reihe von unterschiedlichen Spieleinstellungen, die sich jeweils dramatisch auf das Spielgeschehen auswirken können.
  • Ghouls ‘n Ghosts – 1988: Ghouls 'n Ghosts ist ein Side-scrolling-Plattformer von Capcom, der im Jahr 1988 als Arcade-Spiel neu veröffentlicht wurde und nachträglich auch für einige andere Plattformen portiert wurde. Als Nachfolger von Ghosts 'n Goblins ist es das insgesamt zweite Spiel der Reihe.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare