Games.ch

Desperados wird 20 Jahre alt

Video-Doku veröffentlicht

News Video Michael Sosinka

Vor 20 Jahren, am 20. April 2001 erschien "Desperados: Wanted Dead or Alive" vom Entwickler-Studio Spellbound Entertainment, heute bekannt als Black Forest Games. 2020 veröffentlichten Mimimi Games und THQ Nordic das neue "Desperados 3". Um den Geburtstag zu feiern, wurde eine Video-Dokumentation ins Netz gestellt.

Zu der Doku heisst es: "Um diese zwanzigjährige Erfolgsgeschichte gebührend zu feiern, wird heute eine besondere Dokumentation veröffentlicht, die viele Details zur Entstehungsgeschichte von Desperados offenbart. So wird zum Beispiel darauf eingegangen, warum das Spiel NICHT Death Valley geheissen hat. Oder warum ein Konföderierten-General, der eine Armee von Zombies auferstehen liess, um den amerikanischen Sezessionskrieg fortzusetzen KEINE Rolle gespielt hat. Und auch, warum Jon Bon Jovi NICHT die Musik zum ersten Trailer beigesteuert hat."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare