Games.ch

Doom Eternal ohne traditionellen Multiplayer

Entwickler offen für Cross-Play

News Michael Sosinka

"Doom Eternal" verzichtet offensichtlich komplett auf einen traditionellen Multiplayer-Modus. Fans von Deathmatch und Co. werden nicht auf ihre Kosten kommen.

Screenshot

Der Executive-Producer Marty Stratton hat bestätigt, dass "Doom Eternal" keinen traditionellen Multiplayer bieten wird. Stattdessen setzt id Software auf den neuen Battlemode. "Kein traditioneller Mehrspieler-Modus. Der Battlemode ist unser primärer Mehrspieler-Modus," so der Mann. "Primär" könnte aber bedeuten, dass da noch etwas sein könnte.

Das ist übrigens der Battlemode: "Im Battle-Modus schlüpft ein Spieler in die Rolle des Doom-Slayers, während die anderen beiden sich als Dämonen in die Schlacht stürzen. Der Slayer hat dabei ein vollgepacktes Arsenal an Waffen, um den zwei zwielichtigen Höllenbewohnern ordentlich einzuheizen. In fünf Runden tritt er gegen alles vom Revenant mit Jetpack bis zum schwerfälligen Mancubus an."

Ansonsten sagte Marty Stratton, dass man dem Cross-Play offen gegenüber steht und es für das Spiel theoretisch funktionieren würde (aus technischer Sicht). Dennoch ist noch nicht klar, ob das Feature irgendwann integriert wird. "Doom Eternal" wird am 22. November 2019 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen.

Quelle: www.ign.com

Kommentare