Games.ch

Post-Launch-Crossplay für Ghost Recon Breakpoint geplant

Mikrotransaktionen sind kosmetisch

News Michael Sosinka

"Ghost Recon Breakpoint" könnte nach dem Launch auch Crossplay unterstützten, während es nur kosmetische Mikrotransaktionen geben wird.

Screenshot

"Ghost Recon Breakpoint" könnte irgendwann nach dem Launch ein Crossplay-Feature bekommen, aber Ubisoft hält sich mit Informationen zurück. Der Director Eric Couzian sagte im Interview: "Wir haben grosse Pläne für den Post-Launch. Es wird also viele Episoden geben, eine neue Klasse, einfach alles. Von allen Themen ist das Crossplay ein Teil davon. Wir werden später darüber informieren."

Wenn es um Mikrotransaktionen geht, dann werden sie nur kosmetisch sein, wie Eric Couzian verspricht. Man wird sich mit Geld keine Vorteile verschaffen können. "Ghost Recon Breakpoint" wird am 4. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare