Games.ch

Viertes Dev-Diary zu Let it Die

Infos zu den Charakteren

News Video Michael Sosinka

Das Free-2-Play-Actionspiel "Let it Die" wird im mittlerweile vierte Dev-Diary präsentiert. Dieses Mal geht es um die verschiedenen Charaktere.

GungHo Online Entertainment hat heute das vierte Dev-Diary zu "Let it Die" veröffentlicht. Das ist das kommende Free-2-Play-Actionspiel für die PlayStation 4, das von Grasshopper Manufacture ("No More Heroes", "Killer 7", "Lollipop Chainsaw") entwickelt wird. Dieses Mal geht es um einige der Charaktere.

Diese Charaktere werden vorgestellt:

  • Uncle Death: Uncle Death (gesprochen von Jukka Hilden) ist der erste Hauptcharakter, auf den ihr bei eurem Abenteuer treffen werdet. Dieser in Spielhallen abhängende, passionierte Skateboarder/Golfer führt euch buchstäblich in die Welt ein und macht euch mit seinem Lieblingsspiel vertraut. Glücklicherweise bleibt er immer in eurer Nähe, um euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und euch anzufeuern. Mit seinem nützlichen Handbuch, ein paar grundlegenden Tipps und bissigen Kommentaren zu euren brutalsten Kills ist Uncle Death immer dort zu finden, wo die Action tobt.
  • Kiwako Seto: Kiwako Seto (Daveigh Chase) ist erst seit Kurzem bei dem erfolgreichsten (und wahrscheinlich auch einzigen) postapokalyptischen Versicherungsunternehmen der Stadt angestellt, Direct Hell. Obwohl Kiwako den ganzen Tag von Tod und Zerstörung umgeben ist, macht sie einen ziemlich guten Job und bewahrt trotz der Ereignisse um sie herum einen kühlen Kopf.
  • Die Jackals: Der Turm der Stacheln kann ein ganz schön übler Ort sein, vor allem bei all dem Tod und der Zerstörung, die die Spieler hinterlassen. Glücklicherweise gibt es die Jackals, die zum Aufräumen vorbeikommen und dabei auch noch stilvoll aussehen. Diese ehemaligen Verbrecher und Meister eines streng geheimen Kampfsportwettbewerbs wurden von der mysteriösen Yotsuyama Group mit grosser Sorgfalt ausgewählt. Zu ihren „Aufräumarbeiten” gehört auch das Einsammeln von toten Kämpfern. Erstklassige Kämpfer stehen hoch im Kurs, ihre Leichname (und Ausrüstung) sind daher eine begehrte Ware für jeden angehenden Plünderer.

Weitere Details findet ihr im offiziellen PlayStation Blog. "Let It Die" wird noch in diesem Jahr für die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare