Games.ch

Hangar 13 arbeitet an neuer Marke

Entwickler könnten irgendwann zu Mafia zurückkehren

News Michael Sosinka

Neben der "Mafia: Definitive Edition" arbeitet Hangar 13 an einer neuen Marke. Zudem stellt sich die Frage, ob das Studio irgendwann zu "Mafia" zurückkehren wird.

Screenshot

Haden Blackman, der Director der "Mafia: Definitive Edition", hat bestätigt, dass das Team nach Abschluss der DLCs für "Mafia 3" mit der Arbeit an einer neuen Marke begonnen hat. Während die Arbeit an dieser IP lief, begann das Team darüber nachzudenken, wie es mit "Mafia" weiter vorgehen könnte. Man einigte sich schliesslich auf eine Neuauflage des Originals. Dies geschah, weil klar war, dass sie noch nicht bereit waren, mit einem völlig neuen Projekt zu beginnen.

Auf die Frage, ob diese neue Version von "Mafia" ein Weg sei, das Franchise sauber abzuschliessen, bevor man komplett zu der neue Marke übergeht, sagte Haden Blackman, dass dies tatsächlich der Fall sei. Dennoch heisst das nicht, dass Hangar 13 nie wieder zu "Mafia 3" zurückkehrt: "Ich meine, ich würde nicht sagen, dass es ein Ziel in dem Sinne ist, dass wir nicht mehr zum Franchise zurückkehren werden. Viel wird wirklich davon abhängen, wie erfolgreich die Definitive Edition sein wird und wie der Zuspruch ausfallen wird." Jedenfalls heisst es, dass die Arbeiten an der neuen Marke derzeit trotzdem stattfinden, da Hangar 13 ein Multi-Projekt-Studio ist. Darüber hinaus sind sogar noch andere Dinge in der Mache.

Kommentare