Games.ch

Mavericks: Proving Grounds mit Battle Royale-Modus für 400 Spieler

Erstes Ingame-Material

News Video Michael Sosinka

Mit "Mavericks: Proving Grounds" arbeitet Automaton an einem ernstzunehmenden Gegner für "PlayerUnknown's Battlegrounds".

Automaton arbeitet derzeit an einem Shooter, der bis zu 1.000 Spieler unterstützen wird. Es wird zuerst jedoch einen "Battle Royale"-Modus für bis zu 400 Teilnehmer geben. Am 17. Februar 2018, im Rahmen des PC Gamer Weekender in London, wurde erstes Ingame-Material von "Project X" gezeigt, das jetzt "Mavericks: Proving Grounds" heisst.

"Mavericks: Proving Grounds" wird in diesem Jahr zunächst mit den "Battle Royale"-Schlachten starten und anschliessend um eine offene Spielewelt für bis zu 1.000 Gamer gleichzeitig erweitert. Diese offene Spielwelt wird 144 Quadratkilometer gross sein. Es wird sogar eine Stadt geboten, in der man mit anderen Spielern handeln kann. Die "Battle Royale"-Kämpfe werden allerdings auf 12 Quadratkilometer grossen Maps ausgetragen.

Mit der sogenannten Spatial-OS-Technologie können die Tier- und Pflanzenwelt sowie das Wetter simuliert werden. Ein Beispiel: Aufgrund von Regen bildet sich Schlamm, in dem Spuren hinterlassen werden, denen andere Spieler folgen können. Und wenn man Büsche streift, bewegen sich diese, was die eigene Position verrät. Oder man schreckt ein Tier auf. Weitere Details werden auf der GDC 2018 genannt.

Kommentare