Games.ch

Rebel Galaxy Outlaw ohne Lootboxen & Mikrotransaktionen

Vielleicht auch für Xbox One

News Michael Sosinka

Das Space-Combat-Adventure "Rebel Galaxy Outlaw" verzichtet auf Lootboxen und Mikrotransaktionen. Das wird viele Spieler sicherlich freuen.

Erich Schaefer, der Co-Founder und Präsident von Double Damage Games, hat durchblicken lassen, dass er nichts von Lootboxen und Mikrotransaktionen hält. Deswegen wird das Studio im Space-Combat-Adventure "Rebel Galaxy Outlaw" auf eine solche Monetarisierung verzichten.

"Rebel Galaxy Outlaw" wird bekanntlich im ersten Quartal 2019 für den PC, die PlayStation 4 und die Switch erscheinen. Allerdings schliesst der Mann eine Umsetzung für die Xbox One nicht komplett aus. Laut Erich Schaefer wurden dazu einfach noch keine Deals gemacht.

Kommentare