Games.ch

The Medium soll das heisseste Spiel von Ende 2020 werden

Entwickler spricht über das Budget

News Michael Sosinka

Wenn es nach dem Entwickler Bloober Team geht, dann soll das psychologische Horrorspiel "The Medium" zum Highlight des Jahresendes werden.

Screenshot

Piotr Babieno, der CEO von Bloober Team, hat in einem Interview gesagt, dass bei "The Medium" das Ziel besteht, es zum heissesten Spiel von Ende 2020 zu machen. Ausserdem hat er die Budgets von "The Medium" (6,7 Millionen Euro) und "Observer: System Redux" (2,24 Millionen Euro) enthüllt.

Piotr Babieno ist dabei auf die Zusammenarbeit mit dem polnischen Animations-Studio Platige Image eingegangen: "The Medium ist gross und wir wollten die Besten einstellen, also wandten wir uns an Platige. Wir profitieren nicht nur von der geschäftlichen Seite, sondern erhalten auch kreative Unterstützung. Platige hat Erfahrung im Filmbereich. Wir haben auch solche Erfahrungen, aber in dieser Zusammenarbeit erhalten wir nicht nur Material, das dieses Projekt sehr gut aussehen lässt, sondern auch eine Menge substanziellen Input, von dem wir glauben, dass er The Medium in die Lage versetzen wird, zum heissesten Spiel des Jahresendes zu werden." Das psychologische Horrorspiel "The Medium" wird Ende 2020 für den PC und die Xbox Series X erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare