Games.ch

Sniper Ghost Warrior 3 über eine Million Mal verkauft

Studio für Lords of the Fallen 2 gesucht

News Michael Sosinka

Trotz eher mittelmässiger Wertungen hat sich der Shooter "Sniper Ghost Warrior 3" immerhin über eine Million Mal verkauft.

Screenshot

CI Games hat angekündigt, dass sich "Sniper Ghost Warrior 3" seit dem Release im April 2017 über eine Million Mal auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 verkauft hat (Retail und Download). Marek Tyminski, der Chief Executive Officer von CI Games, sagte: "Sniper Ghost Warrior 3 war der grösste Titel, den wir je entwickelt und veröffentlicht haben, und trotz der mittelmässigen Medienresonanz nach der Veröffentlichung haben wir weiterhin hart daran gearbeitet, das Spiel zu verbessern. Es ist uns gelungen, mit diesem Titel relativ erfolgreich zu werden."

Allerdings wurde das interne Studio auf 30 Mitarbeiter verkleinert. "Die Entscheidung, das Studio zu verkleinern, war die härteste Entscheidung, die ich in den letzten Jahren getroffen habe. Es ist nie einfach, Freunde und Kollegen, mit denen wir jahrelang zusammengearbeitet haben, loszulassen, aber ich glaube wirklich, dass dies der beste Weg war, um voranzukommen. Qualität ist nicht nur extrem wichtig für unseren kommenden taktischen Shooter, sondern auch für jedes Spiel, das wir auf den Markt bringen werden. Die Schwierigkeiten, mit denen wir uns bei der Entwicklung und Einführung von Sniper Ghost Warrior 3 konfrontiert sahen, waren für uns eine wichtige Lehre. Wir glauben jetzt an kleinere und schlankere Entwicklungsteams, wenn es darum geht, in dieser hart umkämpften Branche erfolgreich zu sein. Gleichzeitig sind wir stolz auf die Bemühungen unseres Teams und möchten uns bei allen bedanken, die an der Entwicklung von SGW3 beteiligt waren, denn ohne sie hätten wir nicht einmal versuchen können, Spielern auf drei Plattformen weltweit einen AAA-Titel zu liefern," so Marek Tyminski.

CI Games hat zudem bestätigt, dass man mit mehreren etablierten Studios Gespräche über die Entwicklung von "Lords of the Fallen 2" führt. Marek Tyminski fügte hinzu: "Wir hoffen, dass wir die Gespräche abschliessen und in den nächsten Monaten mit einem neuen Partner vorankommen können. Lords of the Fallen ist eine sehr wichtige Marke in unserem Portfolio und wir freuen uns darauf, die Erwartungen unserer Fans zu erfüllen."

Quelle: cigames.com

Kommentare