Games.ch

Night Dive Studios bemühen sich weiterhin um No One Lives Forever

Es ist eine schwierige Situation

News Video Michael Sosinka

Die Night Dive Studios möchten die "No One Lives Forever"-Spiele zurückbringen. Die Rechtesituation ist jedoch sehr kompliziert.

Die Night Dive Studios wollen "No One Lives Forever" seit einer Weile zurückbringen. Der Agenten-Shooter mit Cate Archer in der Hauptrolle ist bereits im Jahr 2000 auf den Markt gekommen, aber die Situation mit den Markenrechten ist sehr undurchsichtig. Stephen Kick, der CEO der Night Dive Studios, ist in einem Video-Interview mit Noclip nochmals darauf eingegangen.

Auf die Frage, welche Serie er am liebsten zurückbringen würde, nannte Stephen Kick sofort "No One Lives Forever". Doch es heisst auch: "Das ist ein harter Brocken. Die Rechte wurden gerade über alle vier Winde verteilt." Er ergänzte, dass es eine echte Herausforderung war, alle Rechteinhaber zusammenzubringen. Zudem müssen noch viele Gespräche geführt werden, aber er wird weiter daran arbeiten: "Ich werde niemals aufhören. Es wird so oder so geschehen."

Kommentare