Games.ch

Launch-Trailer zu Evil Genius 2: World Domination

Böse Machenschaften ab heute auf PC

News Video Michael Sosinka

"Evil Genius 2: World Domination" ist ab heute für den PC (Steam) erhältlich. Mit dem neuen Launch-Trailer will Rebellion darauf einstimmen.

Über Evil Genius 2: World Domination

  • Vier einzigartige Kampagnen – Spieler schlüpfen in die Rolle des Despoten Max, des muskelbepackten Wahnsinnigen Ivan, der manipulativen ehemaligen Meisterspionin Emma oder der fanatischen Forscherin Zalika. Jedes Genie bringt seine eigene Kampagne inklusive einzigartiger Hintergrundgeschichte mit, die Spieler auf ihrem Weg zur Weltherrschaft erleben.
  • Drei Inselstandorte – Spieler können zwischen drei Inselparadiesen wählen, auf denen sie ihr Superschurken-Hauptquartier errichten wollen. Jedes einzelne birgt seine ganz eigenen Gameplay-Kniffe. Von aussen mag der Unterschlupf wie ein wunderschönes Casino-Resort aussehen, doch hinter den verschlossenen Türen lauert das unvorstellbare Böse.
  • Intuitiver Basis-Bau – Vom Entwurf bis zur finalen Konstruktion können Spieler ihren Unterschlupf so gestalten, wie sie es wollen. Mit der modernen Basenbau-Mechanik und vielen komplett neuen Gameplay-Features, wie etwa mehrstöckigen Verstecken, werden sich Strategie-Fans bei Evil Genius 2 wie zu Hause fühlen.
  • Neue Räume, Schergen, Agenten, Apparate, Fallen und mehr – Evil Genius 2 bietet jede Menge bedrohliche Charaktere und diabolische Gerätschaften, die Spieler zu ihrem Vorteil nutzen können. Vom köstlich-tödlichen Sushi-Koch bis zur nimmersatten Venus-Spion-Falle bietet das Spiel unzählige Möglichkeiten, die Streitkräfte der Justiz daran zu hindern, ihre heimtückischen Pläne zu vereiteln.
  • Weltherrschaft 2.0 – Spieler betreten in Evil Genius 2 die Weltbühne und können sofort mit ihrem Feldzug der totalen Vorherrschaft beginnen. Schergen und Gefolgsleute werden von ihnen auf Missionen rund um den Globus geschickt, um den Einfluss und die Kontrolle über die Weltregionen zu festigen. Lukrative Pläne wollen umgesetzt, das eigene kriminelle Netzwerk vergrössert, neue Gefolgsleute rekrutiert und alle Arten von wertvollen Gegenständen gestohlen werden – von den Türen zu Fort Knox bis hin zu einem richtigen, lebendigen Dodo.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare