Games.ch

Sledgehammer Games vergrössert sich

Zwei Spiele gleichzeitig in Arbeit

News Michael Sosinka

Sledgehammer Games expandiert, weil man jetzt an zwei Spielen gleichzeitig arbeitet. Es werden 100 neue Stellen geschaffen.

Screenshot

Der "Call of Duty WWII"-Entwickler Sledgehammer Games vergrössert sich. Der COO des Studios, Andy Wilson, bestätigte in einem neuen Interview, dass das Studio 100 Stellen an seinen Standorten auf der ganzen Welt besetzen will, um mehr Verantwortung zu übernehmen und unter anderem an zwei Spielen gleichzeitig zu arbeiten. Momentan arbeiten zirka 200 Personen bei Sledgehammer Games und es gab schon über 2.000 Bewerbungen.

"Sledgehammer Games tritt in eine Periode des Wachstums an unseren beiden Haupt-Studio-Standorten ein: Foster City, Kalifornien und Melbourne, Australien. Wir sind jetzt ein Multi-Projekt-Studio und suchen eine beträchtliche Anzahl neuer Team-Mitglieder, die sich uns anschliessen möchten. Wir suchen in allen Disziplinen und auf verschiedenen Ebenen des Berufslebens. Es ist eine ziemlich aufregende Zeit für unser Studio," so Andy Wilson, der ergänzte, dass der Vorteil von Kalifornien und Australien darin besteht, dass man rund um die Uhr erreichbar ist, was für Online-Spiele erforderlich ist, die ständig aktualisiert werden.

Kommentare